Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Solidaritätsaktion am 8. Juni in Hennigsdorf

Mit einer Solidaritätsaktion haben knapp 20 Mitglieder der LINKEN Oberhavel vor dem Bahnhof in Hennigsdorf am 8. Juni die Menschen die sich in Arbeitskämpfen befinden unterstützt. „Vom Lokführer über die Kita-Erzieherin bis zum Postboten, wir halten die Forderungen nach einer besseren Bezahlung und besseren Arbeitsbedingungen für angemessen.“, so Ralf Wunderlich, Kreisgeschäftsführer der LINKEN Oberhavel. „Gleichzeitig begleitet die Aktion auch eine bundesweite Kampagne zur Überwindung prekärer Lebensbedingungen. So fordert die LINKE Oberhavel ‚Reichtum gerecht verteilen! – Das muss drin sein.’“, heißt es weiter.

Mit einer Solidaritätsaktion haben knapp 20 Mitglieder der LINKEN Oberhavel vor dem Bahnhof in Hennigsdorf am 8. Juni die Menschen die sich in Arbeitskämpfen befinden unterstützt.

„Vom Lokführer über die Kita-Erzieherin bis zum Postboten, wir halten die Forderungen nach einer besseren Bezahlung und besseren Arbeitsbedingungen für angemessen.“, so Ralf Wunderlich, Kreisgeschäftsführer der LINKEN Oberhavel.

„Gleichzeitig begleitet die Aktion auch eine bundesweite Kampagne zur Überwindung prekärer Lebensbedingungen. So fordert die LINKE Oberhavel ‚Reichtum gerecht verteilen! – Das muss drin sein.’“, heißt es weiter.