Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Harald Petzold, Direktkandidat der LINKEN im Wahlkreis 58, bringt die ersten Diskussionsergebnisse aus dem Workshop zum Wahlprogramm zu Papier.

Mit Volldampf in den Wahlkampf

Helmuth Markov, hält die Eröffnungsrede
Günter Pioch beim Eingangsstatement für den Workshop zum Leitbild. Ko-Moderatorin war Gerrit Große.
Abschlussfoto der Teilnehmerinnen und Teilnehmer vom MitMachwochenende in Neuendorf (Teschendorf) der LINKEN Oberhavel

Ein Wochenende voller Workshops und viel Spaß dabei


Mit kreativen bunten Ideen wird DIE LINKE Oberhavel in den Bundestagswahlkampf starten.
In Neuendorf nahe Teschendorf trafen sich am letzten Wochenende im März knapp 40 Linksaktivisten um den Wahlkampf in Oberhavel vorzubereiten. Zum Einheizen hatten sie sich den Brandenburger Finanzminister Helmuth Markov eingeladen. In einem Schwenk durch Landes-, Bundes- und Europapolitik brachte er sein ganzes Repertoire. Er machte dabei klar, dass linke Politik bedeutet, alle Politikfelder miteinander zu verbinden. Harald Petzold, Bundestagsdirektkandidat, setzte an dieser Stelle lückenlos fort. Mit diesem roten Faden in der Hand, gingen die Teilnehmerinnen in die zahlreichen Workshops des Wochenendes. Ob der letzte Feinschliff an der Rhetorik, der Umgang mit neuen  Medien oder das Mixen des leckersten Cocktails, für jeden war das Passende dabei. „Besonders der Straßentheaterworkshop mit Gerrit Große war einfach eine Wucht.“, schildert Erich Friedemann im Anschluss. Wie bei LINKEN üblich, war auch das Miteinander am Abend ein echtes Erlebnis. Die Sammlung der Ergebnisse soll euch mit dem vorhandenen Fotoprotokoll zur Verfügung gestellt werden. Ich möchte mich für die tatkräftige Unterstützung bei der Organisation und Durchführung bei den Genossinnen Regina Friedemann und Sophie Friese sowie beim Genossen Enrico Rossius bedanken Ein Anschlussworkshop ist auch schon geplant, am 9. Juni werden wir in der Kreisgeschäftsstelle das sichere Gespräch führen üben. Für diesen Termin gibt es noch freie Plätze. Interessenten melden sich bitte bei mir bis zum 20. Mai an.
Ralf Wunderlich
Kreisgeschäftsführer