Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Foto: www.die-linke.de

Er war ein Mensch der leisen Töne

Zum Tod von Prof. Dr. Lothar Bisky:

Unser Genosse und Freund Lothar Bisky ist gestorben. Wir sind zutiefst erschüttert. Lothar Bisky war das, was man einen engagierten feinsinnigen Intellektuellen nennt, ein Politiker mit Herzblut, ein Menschenfreund, der viel Vertrauen genoss. Sein Tod ist ein großer Verlust für die LINKE und ihre ostdeutsche Identität. Sein Engagement für die geeinte LINKE in Deutschland und Europa wird ihn über Ländergrenzen hinweg unvergesslich werden lassen.

So einen Menschen wie ihn trifft man nicht oft – so einen guten Lehrer, wenn es um Wahrhaftigkeit geht, so einen Mutmacher, wenn es ums Aushalten von Konflikten, so einen Unduldsamen, wenn es um Selbstgerechtigkeit geht. Viele Jahre gehörte er zu unserem Kreisverband.   

Zuletzt sind wir ihm begegnet, als er über Konrad Wolf und seinen Film „Solo Sunny“ in Oranienburg sprach, zu einer Materie, die er liebte – die Filme. Wie fesselnd  konnte er plaudern, ohne dass sich ein Zuhörer langweilte, wie pointiert waren seine Anekdoten... und wie schön und klar seine Sprache. Er war ein Mensch der leisen Töne.

DIE LINKE Oberhavel