Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Besuch von Finanzminister Görke: Wichtiges Signal für unsere Region!

In der vergangenen Woche besuchte Finanzminister Christian Görke (DIE LINKE) die S-Bahn-Gemeinden. Bei einem Arbeitstreffen konnten die Bürgermeister der Region über ihre Wünsche und Nöte sprechen. Dabei wurde deutlich, dass es insbesondere im Bereich des Schienenverkehrs Bedarf gibt. Dazu erklärt Lukas Lüdtke, Kreisvorsitzender der LINKEN in Oberhavel:

Ein zweites S-Bahn-Gleis nach Berlin-Frohnau, die Wiedererrichtung der Heidekrautbahn, ein S-Bahn-Anschluss für Velten – neu sind diese Forderungen vielliecht nicht. Das macht sie aber nicht weniger wichtig, im Gegenteil: Noch immer wächst die Bevölkerung im Berliner Umland und damit steigt die Anzahl der potenziellen Fahrgäste. Steter Tropfen höhlt den Stein, die Verantwortlichen müssen immer wieder daran erinnert werden.

Viele Infrastrukturprojekte hätten laut Einigungsvertrag längst umgesetzt sein müssen, denn der Vertrag besagt, dass die Infrastruktur mindestens wieder den Stand von 1961 erreichen muss. Die Bundesregierungen der vergangenen Jahre, egal ob CDU- oder SPD-geführt, haben sich daran nicht gehalten. Nun bleibt die Aufgabe scheinbar, wie so oft, beim Land Brandenburg hängen. DIE LINKE wird sich weiterhin auf allen Ebenen dafür einsetzen, dass unsere Region besser ans Schienennetz angebunden wird!