Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Vernissage der Ausstellung „Gemalte Kinderträume“

Zur Eröffnung der Ausstellung „Gemalte Kinderträume“ laden wir herzlich gemeinsam mit der Jüdischen Gemeinde ein

 

am 7. Juni 2016 ab 17 Uhr

in die Kreisgeschäftsstelle der LINKEN Oberhavel.

Wer Träume hat, hat ein Ziel vor Augen, hat gute Erinnerungen oder sehnt sich vielleicht nach etwas oder jemandem. Im Malzirkel der Jüdischen Gemeinde „Wiedergeburt“ sind seit 2004 Bilder entstanden, die viele solcher Träume von jungen und auch älteren Zeichnerinnen und Zeichnern widerspiegeln.

Zur Eröffnung der Ausstellung „Gemalte Kinderträume“ laden wir herzlich gemeinsam mit der Jüdischen Gemeinde ein

am 7. Juni 2016 ab 17 Uhr
in die Kreisgeschäftsstelle der LINKEN Oberhavel.


Derzeit zählt der Malzirkel etwa 25 Kreative, die aus verschiedenen Orten Oberhavels stammen und nicht nur Mitglieder der jüdischen Gemeinde sind. Denn der Malzirkel steht allen offen. Das jüngste Mitglied des Malzirkels ist fünf Jahre jung. Ruf Malt ist Kunstlehrerin und leitet die Malgruppe. Die Motive werden immer frei gewählt, so dass man neben Märchengestalten, Bilder aus Oranienburg genauso wie Trickfiguren oder Idole von Jugendlichen findet.

Zur Eröffnung wird eine Kindertanzgruppe, angeleitet von Ihor Mitus, die Ausstellung umrahmen. Wir laden alle Interessierten und alle, die Träume haben, herzlich zur Vernissage ein.