Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Schöner Leben ohne Nazis Kinosommer in Hennigsdorf

Am 17. Juli in Hennigsdrof auf der Festwiese Hennigsdorf,

Ab 17 Uhr: Offenes Sport- und Freizeitangebot (Fußball, Volleyball, Beatboxing, Human-Live-Kicker, Kochen, Livemusik) 21:30 Uhr: "Entdeckt unsere Geschichten", ein Film des Hennigsdorfer Ratschlags 21:45 Uhr: Film "Can't be Silent", von Julia Oelkers Sie sind angekommen und doch noch auf der Flucht. Nuri (Dagestan), Jaques (Elfenbeinküste), Hosain (Afghanistan) und Revelino (Elfenbeinküste) haben ihr Land verlassen auf der Suche nach einer neuen Heimat, die vielleicht Deutschland ist. Interniert in Flüchtlingslagern und zum Stillstand verurteilt, leben sie einen schockierenden Flüchtlingsalltag. Doch da ist Heinz Ratz. Er hat 80 Asylbewerberheime in Deutschland besucht und dort Musiker von Weltklasseformat gefunden. Seine Combo "Strom und Wasser" wurde kurzerhand durch ein "feat. The Refugees" erweitert und begeisterte auf einer großen Deutschland-Tournee ein riesiges Publikum. Die Regisseuren Julia Oelkers begleitet Heinz Ratz und die Refugees auf dem Versuch, sich von ihren verordneten Plätzen zu lösen - durch die so simple wie machvolle Geste, die eigene Stimme zu erheben.

Am 17. Juli in Hennigsdrof auf der Festwiese Hennigsdorf,


Ab 17 Uhr: Offenes Sport- und Freizeitangebot (Fußball, Volleyball, Beatboxing, Human-Live-Kicker, Kochen, Livemusik)
21:30 Uhr: "Entdeckt unsere Geschichten", ein Film des Hennigsdorfer Ratschlags
21:45 Uhr: Film "Can't be Silent", von Julia Oelkers

Sie sind angekommen und doch noch auf der Flucht. Nuri (Dagestan), Jaques (Elfenbeinküste), Hosain (Afghanistan) und Revelino (Elfenbeinküste) haben ihr Land verlassen auf der Suche nach einer neuen Heimat, die vielleicht Deutschland ist. Interniert in Flüchtlingslagern und zum Stillstand verurteilt, leben sie einen schockierenden Flüchtlingsalltag. Doch da ist Heinz Ratz. Er hat 80 Asylbewerberheime in Deutschland besucht und dort Musiker von Weltklasseformat gefunden. Seine Combo "Strom und Wasser" wurde kurzerhand durch ein "feat. The Refugees" erweitert und begeisterte auf einer großen Deutschland-Tournee ein riesiges Publikum.
Die Regisseuren Julia Oelkers begleitet Heinz Ratz und die Refugees auf dem Versuch, sich von ihren verordneten Plätzen zu lösen - durch die so simple wie machvolle Geste, die eigene Stimme zu erheben.

Veranstaltet von Hennigsdorfer Ratschlag, Willkommen in Oberhavel und Stadt Hennigsdorf.

Geflüchtete sollen sich in unserer Stadt willkommen fühlen. Begegnungen auf Augenhöhe von Geflüchteten und Hennigsdorfer_innen sind desshalb die Basis unserer Arbeit. Praktisch bieten wird Unterstützung mit Lernpatenschaften, Fahrrädern und Deutschkursen. Auf politischer Ebene fordern wir Bleiberecht und Partizipation statt Abschiebung und Ausgrenzung. Ein friedliches Zusammenleben aller in unserer Stadt lebenden Menschen ohne Rassismus ist unser gemeinsames Ziel.