Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE kürt jungen Landratskandidaten

Nachdem die Kandidaten von SPD und CDU bereits feststehen, hat nun auch DIE LINKE Oberhavel mit Sebastian Kullack ihren Kandidaten für die bevorstehende Landratswahl nominiert. Der 32jährige Diplom-Verwaltungswirt aus Bergfelde wurde am 10. Dezember mit 95,9 Prozent der Stimmen in Borgsdorf gewählt.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit ihm einen jungen Kandidaten haben, der mit Erfahrungen in der Kommunalpolitik und im Personalwesen, einem verwaltungswissenschaftlichen Studium und sozialer Kompetenz ausgestattet ist. Wir gehen gern mit ihm in den Wahlkampf“, so die Kreisvorsitzenden Stefanie Rose und Lukas Lüdtke zu Kullacks Nominierung.

Nach einigen Rückschlägen bei der Suche nach einem geeigneten Kandidaten ist es nun doch gelungen, jemanden in den Wettbewerb zu schicken, der in den nächsten Wochen authentisch LINKE Positionen und Ziele für den Landkreis verkörpern kann. „Gerade jetzt, nachdem SPD und CDU ihren Koalitionsvertrag für den Kreis besiegelt und sich damit politisch eindeutig entschieden haben, können wir klare Zeichen für LINKE Politik im Wahlkampf setzen.“ In Bezug auf die Größe des Landkreises sagte Sebastian Kullack nach seiner Nominierung: „Ich komme gern überall hin. Ich muss nur wissen, wann.“