Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Familienfest in Hennigsdorf Foto: A.S.

Diana Golze auf Oberhaveltour

Ulf begeister die Kinder in Hennigsdorf Foto: A.S.
Am Abend wurden bei rotem Wein Lieder gesungen, aber auch diskutiert Foto: Egbert Hahn

Diana Golze – Mitglied im Spitzenteam der Bundespartei und Spitzenkandidatin der LINKEN in Brandenburg besuchte am Montag  zu Beginn ihrer Tour durch alle zehn Bundestagswahlkreise in Brandenburg den Landkreis Oberhavel. Die 1975 geborene Sprecherin für Kinder- und Jugendpolitik der Fraktion DIE LINKE im Deutschen Bundestag , von Beruf Sozialpädagogin, war gestern zwischen Hohen Neuendorf, Hennigsdorf und Gransee ganz im Zeichen ihrer politischen Hauptbotschaft „Soziale Gerechtigkeit von Anfang an“ gemeinsam mit Harald Petzold, Direktkandidat für den Wahlkreis 58 und Gerrit Große, Landtagsabgeordnete und Kreisvorsitzende der LINKEN in Oberhavel unterwegs.  

„Her mit dem schönen Leben! Für alle!“,   ist auch am ersten Schultag eine selbstverständliche Forderung, fanden offenbar viele Eltern und Großeltern auf dem Postplatz in Hennigsdorf, als sie zum Fest  der LINKEN kamen, um mit ihren Jüngsten am Glücksrad zu drehen, rote Luftballons in Empfang zu nehmen, Eis zu essen oder mitreißender Live-Musik  von Harald Petzold oder Ulf dem Spielmann vom Duo Ulf und Zwulf zu lauschen.

Auf dem Hennigsdorfer Postplatz veranstaltete DIE LINKE ein interkulturelles Familienfest zum Schulbeginn, das auch dank des schönen Sommerwetters fast drei Stunden lang  viel Anklang bei Kindern und Erwachsenen  fand. Neben Talkrunden mit Diana Golze, der Kinder- und Jugendpolitischen Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Bundestag, des Direktkandidaten im Wahlkreis 58 Harald Petzold sowie der Landtagsabgeordneten und Kreisvorsitzenden Gerrit Große , deren Themen von der Lebensrealität der Mehrheit der Bevölkerung in Deutschland, bezahlbaren Mieten, Mindestlöhnen, Fragen zu den steigenden Energiekosten, Kita-Ausbau,  Betreuungsgeld, Kriegseinsätzen bis  Waffenexporten  der deutschen Wirtschaft reichten, konnten DIE LINKEN mit Ulf, dem Spielmann ein abwechslungsreiches buntes Fest in Szene setzen.   Der vielen Familien schon bekannte Künstler Ulf Erdmann, besser bekannt im  Duo Ulf und Zwulf, das viele Kinderliederhits produzierte,  zog die großen und kleinen Gäste mit kreativen Mitmachangeboten, originellen Liedern und zahlreichen Einladungen zum Tanzen in seinen Bann. Unterstützt von der PuR gGmbH und der Logistik und Moderation durch Peter Ott  konnte gemalt, gebastelt und ausgelassen gehüpft werden. Angefangen von farbenprächtigen phantasievollen Malereien, der Anfertigung verwegener Hüte bis zu  bunten Schachteln und Steinen – die Möglichkeiten, sich zu betätigen, gab es viele. Die tolle Hüpfburg tat ein Übriges, um die kleinen Gäste zu begeistern, während so mancher große Gast, seine Vorstellungen von einem schönen Leben auf einem Banner  dokumentierte. 

Die musische Seite der LINKEN

Kreativ und unkonventionell für eine Wahlveranstaltung gestaltete sich der Abend im Restaurant „Huckeduster“ in Gransee. Auf den Innenhof passte kein einziger Stuhl mehr, um all die unterzubringen, die Diana Golze, Harald Petzold und Gerrit Große hören und sehen wollten. Hier gab es politische Botschaften, von allen dreien musikalisch untersetzt mit der gesanglichen Unterstützung des Publikums. Jiddische Lieder, Volkslieder, Partisanenlieder, Chansons und Kinderlieder, begleitet mit Geige und Gitarre,  erklangen zwischen den interessanten Interviews, die Gerrit Große mit den beiden Bundestagskandidaten führte.  

Diana Golze konnte mit ihren nunmehr seit 2005 gesammelten Erfahrungen u. a. als Vorsitzende der Kinderkommission  des Deutschen Bundestages das Publikum fesseln. An ihrer fachlichen Kompetenz ließ sie keinen Zweifel.   Ein Höhepunkt des Sommerabends war aber auch ihr berührender Gesangsvortrag des Friedensliedes  von Hannes Wader „Es ist an der Zeit“, das Harald Petzold auf der Gitarre begleitete. Die mehr als 50 Gäste applaudierten begeistert.