Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Betroffen über politisch motivierte Tat

Zu den Zerstörungen auf dem Gelände des ehemaligen KZ Uckermark erklärt Torsten Krause, Landtagesabgeordneter für DIE LINKE:

Mit Betroffenheit habe ich die Meldung über die Zerstörungen auf dem Gelände des ehemaligen KZ Uckermark zur Kenntnis genommen. Ich bin bestürzt darüber, dass Menschen die engagierte Arbeit der Freiwilligen des Workcamps derart missachten und zerstören. Mehr als einen negativen Beigeschmack hat es für mich, dass es sich dabei nicht einfach nur um Sachbeschädigungen an irgendeinem Ort handelt. Die Täter_innen haben nicht nur ein Sonnensegel zerschnitten und die Verankerungen von Sitzgelegenheiten zerstört. Jedem in der Region ist die Geschichte des Ortes bekannt und vor diesem Hintergrund werden sich diese Menschen auch mit dem Vorwurf auseinandersetzen müssen, dass sie politisch motiviert gegen die ehrenamtlich engagierte Arbeit des antifaschistischen Projektes vorgegangen sind.