Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Auf die Straße am 1. Mai

DIE LINKE. Oberhavel ruft zur Teilnahme in Hennigsdorf auf

 

Der Kreisvorstand der LINKEN Oberhavel ruft seine Mitglieder, Sympathisantinnen und Sympathisanten auf, sich an der traditionellen 1. Mai - Demonstration in Hennigsdorf zu beteiligen. „Wir haben eigens dafür ein Transparent angefertigt und wollen einen Block der LINKEN in der Demo bilden.“ so Kreisgeschäftsführer Ralf Wunderlich. Wie auch schon in den vergangenen Jahren, werden die Themen der gerechten Entlohnung und eine gute Rente wieder Kernthemen der LINKEN sein.

DIE LINKE. Oberhavel ruft zur Teilnahme in Hennigsdorf auf

Der Kreisvorstand der LINKEN Oberhavel ruft seine Mitglieder, Sympathisantinnen und Sympathisanten auf, sich an der traditionellen 1. Mai - Demonstration in Hennigsdorf zu beteiligen. „Wir haben eigens dafür ein Transparent angefertigt und wollen einen  Block der LINKEN in der Demo bilden.“ so Kreisgeschäftsführer Ralf Wunderlich. Wie auch schon in den vergangenen Jahren, werden die Themen der gerechten Entlohnung und eine gute Rente wieder Kernthemen der LINKEN sein. „Den Mindestlohn fordert DIE LINKE bereits seit 2005. Wir könnten also sagen: ‚Das haben wir ja schon immer gefordert!‘, machen wir aber nicht. Wir sagen, den Mindestlohn wird es nur mit einer starken LINKEN im Bundestag geben. Eine solidarische Bürgerversicherung für eine gute Rente, die Abschaffung der Leiharbeit, die Beendigung der Auslandseinsätze der Bundeswehr ebenso.“ so Wunderlich weiter.
Gegen eine Demo der NPD in Berlin macht ein breites Bündnis mobil. „Die NPD plant für den 1. Mai einen Aufmarsch ‚mit großer Abschlusskundgebung‘ am S-Bahnhof Schöneweide im Berliner Bezirk Treptow-Köpenick.“ heißt es im Aufruf. Unter dem Motto “Kommt nach vorne — Nazis blockieren! Erster Mai in Berlin — Nazifrei!”, ruft das Bündnis auf die Route zu blockieren. Zu den Erstunterzeichnern des Aufrufs gehören unter anderem die Bundestagsabgeordneten der LINKEN Petra Pau und Thomas Nord. Am Vorabend findet in Berlin-Schöneweide ein Konzert statt.     RR
Einzelheiten / Programme unter:
www.gemeinsam-gegen-nazis.de


Erschienen in der Kreisinfo Ausgabe 4-2013